Facebook Instagram LinkedIn Youtube
07. Juli 2020

gamescom 2020: Mediennetzwerk.NRW und MagentaGaming starten Kooperation

Gemeinsam mit dem Cloud-Gaming-Service der Deutschen Telekom MagentaGaming bietet das Mediennetzwerk.NRW interessierten Gamedevelopern und Publishern aus Nordrhein-Westfalen einen erleichterten Zugang zum neuen Streamingangebot. Im Rahmen der gamescom 2020 kann die heimische NRW-Gamesindustrie ihre Produkte somit auf einer wachsenden, deutschen Plattform für Digitale Spiele präsentieren. Unternehmen, die ihre Spiele über das Mediennetzwerk.NRW bei MagentaGaming anmelden, erhalten einen eigenen gamescom-now-Kanal und die Chance auf einen professionell produzierten Trailer.

Sandra Winterberg, Geschäftsführerin Mediennetzwerk.NRW: „Ich finde es wichtig, dass unsere kreative und lebendige Gamesszene in Nordrhein-Westfalen sowohl für B2B-Kontakte als auch für Spieler und die Community möglichst gut sichtbar ist. Hier schaffen wir weitere wertvolle Angebote im Rahmen der gamescom digital mit unseren exklusiven Netzwerk-Angeboten und starken, heimischen Partnern wie MagentaGaming.“

Dominik Lauf, Leitung MagentaGaming: „Wir freuen uns über die Kooperation mit dem Mediennetzwerk.NRW als Teil unseres wachsenden Cloud-Gaming-Services, welchen wir stetig weiterentwickeln und internationalisieren werden.“:

MagentaGaming steht nach der Beta-Phase nun zum Start der Gamescom 2020 nahezu allen Menschen mit einer Breitband-Verbindung in Deutschland zur Verfügung. Mehr als 100 Spiele werden kostenlos spielbar sein, darunter zahlreiche Games „Made in NRW“ auch gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW. Für die Zeit der gamescom digital und bis zur IFA ist das Angebot offen für alle Interessierten. Später soll MagentaGaming auch in Magenta TV integriert werden.

MagentaGaming funktioniert auf Windows (7, 8 und 10), Mac (ab MacOS X) und Android-Geräten, eine Unterstützung von iOS und Xbox ist in Planung. Controller können über Bluetooth, der USB verbunden werden. Die Steuerung der Spiele ist je nach Spiel auch mit Maus, Tastatur oder Screen-Overlay möglich. Die Spiele werden je nach Geschwindigkeit der Internetverbindung bis zu Full-HD mit 60 FPS in Stereo gestreamt. Für einen späteren Zeitpunkt sind auch eine 4K-Auflösung und 5.1 Surround Sound geplant. Mit Einführung von 5G soll die komplette Spiele-Bibliothek zukünftig auch mobil verfügbar sein.

Über Magenta Gaming:

MagentaGaming ist ein Produkt der Deutschen Telekom AG. Gestartet zur Gamescom 2019 mit einer Closed-Beta, arbeitet MagentaGaming  auf den Launch zur Gamescom 2020 hin. Die Basis für den Erfolg sind die leistungsfähigen Netze der Telekom, welche zu einem herausragenden Kundenerlebnis beitragen werden.

Über das Mediennetzwerk.NRW:

Das Mediennetzwerk.NRW unterstützt die Entwicklung der digitalen audiovisuellen Medienbranche mit Fokus auf Games, VR/AR, Webvideo und Mobile durch nachhaltige Vernetzungs- und Vermittlungsaktivitäten – sowohl branchenintern als auch interdisziplinär. Es macht den digitalen Medienstandort NRW und seine Unternehmen bei Messen und Märkten im In- und Ausland sichtbar. Das Mediennetzwerk.NRW ist ein Projekt der Mediencluster NRW GmbH, einer 100igen Tochter der Film- und Medienstiftung NRW GmbH und wird finanziert durch das Land Nordrhein-Westfalen sowie mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

< zurück

Staffelübergabe beim Match Me! im Kölner E-Werk: Till Hardy übernimmt Leitung von Sandra Winterberg

18. November 2022
Zum 1. Januar 2023 übernimmt die Film- und Medienstiftung NRW die Aufgaben ihres Tochter­unternehmens Mediencluster NRW GmbH, das das Mediennetzwerk NRW betreibt. Die Staffelübergabe erfolgte am Donnerstagabend beim Match Me! [ ... ]

#FemDevsMeetup und Mediennetzwerk.NRW laden zum Networking-Event nach Düsseldorf

27. Oktober 2022
Gemeinsam mit #FemDevsMeetup lädt das Mediennetzwerk.NRW am Event am 3. Februar 2022 ins Greatlive nach Köln ein. [ ... ]

"Together for one earth" in Köln-Mülheim: Erste Winter-Ausgabe des Medien.NRW Match Me! seit 2019

25. Oktober 2022
Das Match Me! am 17.11. bietet einmal mehr die Möglichkeit zum Austausch und zur persönlichen Vernetzung mit anderen Medienschaffenden aus ganz NRW. [ ... ]

22. Medien.NRW-Webinar mit Renate Schmid: Ist das schon Werbung? - Kennzeichnungspflichten und Urheberfragen beim Streaming

24. Oktober 2022
Wann sind Videos als Werbung zu kennzeichnen? Ist Eigenwerbung erlaubt? Fallen Lets Plays unter das Zitatrecht? Diese und weitere Fragen werden in dem Webinar anhand der rechtlichen Grundlagen von und mit Renate Schmid besprochen.  [ ... ]

Unternehmerreise “Experience-VR-Days-Europe” – Call for Participation

21. Oktober 2022
Die achte Ausgabe der "Immersive Tech Week" - organisiert von VR Days Europe - findet in diesem Jahr physisch vom 30. November bis 02. Dezember 2022 in Rotterdam statt. Und ihr könnt dabei sein! [ ... ]

Call for Participation: Medien.NRW "Game Discovery with…" Simon Krätschmer

18. Oktober 2022
das Mediennetzwerk.NRW kooperiert mit der Influencer-Agentur INSTINCT3 und bringt eure Spiele in einen dreistündigen Stream mit Rocket Beans-Veteran Simon Krätschmer! [ ... ]

Find Your Talents! am 3. November in Köln: Neues Netzwerk-Format für Freelancer:innen

11. Oktober 2022
Das Mediennetzwerk.NRW launcht am 3. November 2022 das neue Netzwerk-Format "Find Your Talents!". Mit der Aktion werden digitale Medienunternehmen aus Nordrhein-Westfalen bei ihrere Suche nach qualifiziertem Personal unterstützt. Gleichzeitig bekommen Freelancer:innen die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit in einer Art "Speed Darting" zu präsentieren und letztlich ihre Auftragslage zu verbessern. [ ... ]

Studie: Deutsche XR-Branche setzt rund 500 Mio. Euro um

05. Oktober 2022
Die deutsche XR-Branche rund um Virtual Reality (VR), Mixed Reality (MR) und Augmented Reality (AR) ist hoch attraktiv und wächst dynamisch. Aktuell gibt es in Deutschland 1.613 Unternehmen, die mit der Entwicklung und Herstellung von Extended Reality befasst sind - das ist ein Plus von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 2021 erwirtschafteten die Unternehmen einen geschätzten Gesamtumsatz zwischen 490 und 550 Mio. Euro. [ ... ]

Das Mediennetzwerk.NRW wird finanziert durch das Land Nordrhein-Westfalen sowie mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen EUROPÄISCHE UNION Investition in unsere Zukunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung EFRE.NRW Investition in Wachstum und Beschäftigung