Facebook Instagram LinkedIn Youtube
12. Januar 2022

#FemDevsMeetup und Mediennetzwerk.NRW laden zum Networking-Event nach Köln

Gemeinsam mit #FemDevsMeetup lädt das Mediennetzwerk.NRW am Event am 3. Februar 2022 ins Greatlive nach Köln ein. In zwei Talks geben Gina Graf und Sandra Maxi Molina Einblicke in spannende Themen, bevor der Abend bei Drinks und Fingerfood ausklingt.

Die Veranstaltung richtet sich an Frauen, marginalisierte Gruppen und Allies. Das Mediennetzwerk.NRW möchte das #FemDevsMeetup bei seiner Mission unterstützen, die Sichtbarkeit von Frauen und marginalisierten Personengruppen in der Games-Branche zu erhöhen und diese gleichzeitig motivieren, Teil dieser wunderbar vielfältigen und kreativen Branche zu werden.

  • Datum: 03.02.2022, 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr
  • Location: Greatlive (Luxemburger Straße 41-43, Köln)
  • Anmeldung zur Veranstaltung über die Medien.NRW-App (kostenlos)
  • Teilnahme nur mit 2G+-Nachweis (vollständig geimpft oder genesen sowie tagesaktuell negativ getestet)

Gina Graf (KING Art Games) referiert zum Thema „Why Gendered Animation Is (Not) Important -The Evolution and Analysis of Gendered Game Animation and the Creation of Keyframed Walk Cycles as Examples“. Dieser Vortrag konzentriert sich auf die Geschlechterrepräsentation von Männern und Frauen in Videospielanimationen. Es wird die Entwicklung der weiblichen Geschlechterrepräsentation am Beispiel von Lara Croft und einem Vergleich binärer Walk cycles diskutiert. Gender-Animation sollte nicht wichtig sein, wenn es darum geht, eine Figur auf ihr Geschlecht zu reduzieren. Viel mehr sollte es wichtig sein, aktuelle Geschlechternormen zu hinterfragen und mehr Akzeptanz für Minderheiten zu schaffen.

Sandra Maxi Molina (The Hayseed Knight and Mars Vice) referiert zum Thema „Being LGBTQIA in the game industry“. Die Diskussionsrunde konzentriert sich auf die Fragen, wie LGBTQIA-Personen die Spieleindustrie erleben und wie ihre Erfahrungen sind. Gemeinsam werden Ideen entwickelt, wie man Studioumgebungen sicherer machen kann. Zudem werden für Allies nützliche Formulierungen, die sich auf LGBTQIA-Personen beziehen, bereitgestellt und potenzielle Warnsignale identifiziert. Wenn du dich sicher genug fühlst, kannst du gerne deine eigene Geschichten und Erfahrungen mit der Gruppe teilen.

Good to know:

Bitte beachte, dass sowohl Vorträge als auch Diskussionsrunden komplett auf englisch sind. Der Zugang zum #FemDevsMeetup ist nur mit 2G+-Nachweis möglich. Grundsätzlich finden Medien.NRW-Veranstaltungen nach den jeweils geltenden gesetzlichen Vorgaben zum Infektionsschutz und zur Pandemiebekämpfung statt. Um den höchstmöglichen Schutz der Teilnehmer zu gewährleisten und ihnen gleichzeitig durch die uneingeschränkte Nutzung des Angebots den größtmöglichen Mehrwert zu bieten, ist die Teilnahme nur für geimpfte und genesene Personen im Sinne der CoronaSchutzVerordnung NRW mit zusätzlichen, negativen Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist (2G+). Die vollständige Impfung sowie der Test sind durch einen entsprechenden Nachweis am Eingang der Veranstaltung nachzuweisen.

Weitere Informationen: Hygiene-Infektionsschutz-Vorschriften

Alle #FemDevsMeetup-Veranstaltungen haben eine Safe Space-Richtlinie.

< zurück

Staffelübergabe beim Match Me! im Kölner E-Werk: Till Hardy übernimmt Leitung von Sandra Winterberg

18. November 2022
Zum 1. Januar 2023 übernimmt die Film- und Medienstiftung NRW die Aufgaben ihres Tochter­unternehmens Mediencluster NRW GmbH, das das Mediennetzwerk NRW betreibt. Die Staffelübergabe erfolgte am Donnerstagabend beim Match Me! [ ... ]

#FemDevsMeetup und Mediennetzwerk.NRW laden zum Networking-Event nach Düsseldorf

27. Oktober 2022
Gemeinsam mit #FemDevsMeetup lädt das Mediennetzwerk.NRW am Event am 3. Februar 2022 ins Greatlive nach Köln ein. [ ... ]

"Together for one earth" in Köln-Mülheim: Erste Winter-Ausgabe des Medien.NRW Match Me! seit 2019

25. Oktober 2022
Das Match Me! am 17.11. bietet einmal mehr die Möglichkeit zum Austausch und zur persönlichen Vernetzung mit anderen Medienschaffenden aus ganz NRW. [ ... ]

22. Medien.NRW-Webinar mit Renate Schmid: Ist das schon Werbung? - Kennzeichnungspflichten und Urheberfragen beim Streaming

24. Oktober 2022
Wann sind Videos als Werbung zu kennzeichnen? Ist Eigenwerbung erlaubt? Fallen Lets Plays unter das Zitatrecht? Diese und weitere Fragen werden in dem Webinar anhand der rechtlichen Grundlagen von und mit Renate Schmid besprochen.  [ ... ]

Unternehmerreise “Experience-VR-Days-Europe” – Call for Participation

21. Oktober 2022
Die achte Ausgabe der "Immersive Tech Week" - organisiert von VR Days Europe - findet in diesem Jahr physisch vom 30. November bis 02. Dezember 2022 in Rotterdam statt. Und ihr könnt dabei sein! [ ... ]

Call for Participation: Medien.NRW "Game Discovery with…" Simon Krätschmer

18. Oktober 2022
das Mediennetzwerk.NRW kooperiert mit der Influencer-Agentur INSTINCT3 und bringt eure Spiele in einen dreistündigen Stream mit Rocket Beans-Veteran Simon Krätschmer! [ ... ]

Find Your Talents! am 3. November in Köln: Neues Netzwerk-Format für Freelancer:innen

11. Oktober 2022
Das Mediennetzwerk.NRW launcht am 3. November 2022 das neue Netzwerk-Format "Find Your Talents!". Mit der Aktion werden digitale Medienunternehmen aus Nordrhein-Westfalen bei ihrere Suche nach qualifiziertem Personal unterstützt. Gleichzeitig bekommen Freelancer:innen die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit in einer Art "Speed Darting" zu präsentieren und letztlich ihre Auftragslage zu verbessern. [ ... ]

Studie: Deutsche XR-Branche setzt rund 500 Mio. Euro um

05. Oktober 2022
Die deutsche XR-Branche rund um Virtual Reality (VR), Mixed Reality (MR) und Augmented Reality (AR) ist hoch attraktiv und wächst dynamisch. Aktuell gibt es in Deutschland 1.613 Unternehmen, die mit der Entwicklung und Herstellung von Extended Reality befasst sind - das ist ein Plus von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 2021 erwirtschafteten die Unternehmen einen geschätzten Gesamtumsatz zwischen 490 und 550 Mio. Euro. [ ... ]

Das Mediennetzwerk.NRW wird finanziert durch das Land Nordrhein-Westfalen sowie mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen EUROPÄISCHE UNION Investition in unsere Zukunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung EFRE.NRW Investition in Wachstum und Beschäftigung