Facebook Instagram LinkedIn Youtube

Mit seinem Kurzvideoformat „Shorts“ erreicht YouTube nach eigenen Angaben inzwischen 1,5 Milliarden Nutzer pro Monat – und spielt damit in der Liga des Rivalen TikTok. Wie hat der US-Dienst das geschafft? Warum und für welchen Inhalt sind Shorts für Content Creator interessant? Was muss ich als Content Creator beachten um auch mit Shorts erfolgreich zu sein?

Darüber sprach Maggie, Strategic Partner Manager bei YouTube, im Rahmen des Creator Clubs, den das Mediennetzwerk.NRW gemeinsam mit GATZKE.MEDIA am vergangenen Donnerstag im Seminarraum Ultra-Loft der Kölner „Wohngemeinschaft“ veranstaltete.

Daniel Gatzke (GATZKE.MEDIA), YouTuber Nathan Goldblat und Sandra Winterberg (Mediennetzwerk.NRW)

Etwa 40 Content-Creator:innen, darunter auch der erfolgreiche YouTuber Nathan Goldblat, kamen zur fünften Ausgabe des Netzwerktreffens, erhielten spannende Einblicke in die Arbeit von YouTube und einen lebendigen Austausch zur Keynote „YouTube Shorts“. Eine der Messages: Die vertikalen, kurzen Videoinhalte, die vor allem bei der jungen Zielgruppe beliebt und vergleichbar mit den Snippets bei TikTok oder Instagram (Reels) sind, verstehen sich als Erweiterung von YouTube und nicht als Kern, wie es bei TikTok der Fall ist.


Das Mediennetzwerk.NRW wird finanziert durch das Land Nordrhein-Westfalen sowie mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen EUROPÄISCHE UNION Investition in unsere Zukunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung EFRE.NRW Investition in Wachstum und Beschäftigung