Facebook Instagram LinkedIn Youtube
19. Januar 2021

„Daumen drücken!“ In Köln wird morgen Abend der 17. Deutsche Entwicklerpreis vergeben

  • Im Rennen: 9 Nominierungen für Spiele und Entwickler:innen aus NRW
  • Zum 2. Mal: „NRW Förderpreis für junge Entwicklerinnen“ der Film- und Medienstiftung NRW
  • Im Livestream: Morgen, 20. Januar 2021, auf Rocket Beans TV

Beim Deutschen Entwicklerpreis, u.a. gefördert von Land NRW, Film- und Medienstiftung NRW und game e.V., werden seit 17 Jahren die erfolgreichsten und kreativsten deutschsprachigen Entwickler:innen und Publisher ausgezeichnet. Die diesjährige Preisverleihung findet am 20. Januar 2021 im Livestream auf Rocket Beans TV statt. Aufgrund der Corona-Schutzbestimmungen wurde vom ursprünglichen Termin am 10. Dezember 2020 abgewichen. Fabian Siegismund, Lara Loft, Valentina Birke und Daniel Budiman präsentieren die Preisverleihung ab 20.00 Uhr.

Für 9 nominierte Spiele aus NRW heißt es jetzt noch einmal „Daumen drücken!“. Headup Games aus Düren sind in der Kategorie Bester Publisher und Gaming Minds aus Gütersloh in der Kategorie Bestes Studio dabei. Gaming Minds gehen außerdem für das von der Film- und Medienstiftung NRW geförderte Spiel „Port Royale IV“ in der Kategorie Bestes Game Design ins Rennen. Weitere Nominierte sind „The Innsmouth Case“ von Robot Pumpkin Games aus Köln (Kategorie Bestes Mobile Game), „Jessika“ von Tritrie Games aus Köln (Kategorie Innovationspreis der Stadt Köln), „Bridge Constructor“ von Headup Games und die Anno-Serie von Ubisoft aus Düsseldorf (beide in der Kategorie Dauerbrenner) sowie „Local Paper Small Town“ von Firewood Games/Cologne Game Lab und „Bestowed City“ von 4AM Games/Cologne Game Lab für den Ubisoft Newcomer Award.

Der Preis wird in 15 Kategorien vergeben. Die Nominierten in den Kategorien „Bestes Studio“, „Bester Publisher“ und „Bestes Spiel“ wurden durch eine Abstimmung der 116 Personen starken Gesamtjury bestimmt. Für die Nominierten der zehn Fach-Kategorien kamen jeweils bis zu neun Juror:innen zusammen.

Zum zweiten Mal wird der „NRW Förderpreis für junge Entwicklerinnen“ der Film- und Medienstiftung NRW von einer Spezial-Jury gewählt. Die Laudatio für den Preis hält Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW. Zudem wird auch in diesem Jahr der „Innovationspreis – Sonderpreis der Stadt Köln“ vergeben.

Über den Deutschen Entwicklerpreis
Der Deutsche Entwicklerpreis ist die älteste Auszeichnung für die Entwicklung herausragender Computerspiele aus deutschsprachigen Ländern. Der renommierte Preis wird bereits seit 2004 von Aruba Events veranstaltet. Gefördert wird der Deutsche Entwicklerpreis u.a. vom Land Nordrhein-Westfalen, der Film und Medienstiftung NRW sowie von game e.V., dem Verband der deutschen Games-Branche.

Weitere Informationen und alle Nominierten unter www.deutscherentwicklerpreis.de

< zurück

Staffelübergabe beim Match Me! im Kölner E-Werk: Till Hardy übernimmt Leitung von Sandra Winterberg

18. November 2022
Zum 1. Januar 2023 übernimmt die Film- und Medienstiftung NRW die Aufgaben ihres Tochter­unternehmens Mediencluster NRW GmbH, das das Mediennetzwerk NRW betreibt. Die Staffelübergabe erfolgte am Donnerstagabend beim Match Me! [ ... ]

#FemDevsMeetup und Mediennetzwerk.NRW laden zum Networking-Event nach Düsseldorf

27. Oktober 2022
Gemeinsam mit #FemDevsMeetup lädt das Mediennetzwerk.NRW am Event am 3. Februar 2022 ins Greatlive nach Köln ein. [ ... ]

"Together for one earth" in Köln-Mülheim: Erste Winter-Ausgabe des Medien.NRW Match Me! seit 2019

25. Oktober 2022
Das Match Me! am 17.11. bietet einmal mehr die Möglichkeit zum Austausch und zur persönlichen Vernetzung mit anderen Medienschaffenden aus ganz NRW. [ ... ]

22. Medien.NRW-Webinar mit Renate Schmid: Ist das schon Werbung? - Kennzeichnungspflichten und Urheberfragen beim Streaming

24. Oktober 2022
Wann sind Videos als Werbung zu kennzeichnen? Ist Eigenwerbung erlaubt? Fallen Lets Plays unter das Zitatrecht? Diese und weitere Fragen werden in dem Webinar anhand der rechtlichen Grundlagen von und mit Renate Schmid besprochen.  [ ... ]

Unternehmerreise “Experience-VR-Days-Europe” – Call for Participation

21. Oktober 2022
Die achte Ausgabe der "Immersive Tech Week" - organisiert von VR Days Europe - findet in diesem Jahr physisch vom 30. November bis 02. Dezember 2022 in Rotterdam statt. Und ihr könnt dabei sein! [ ... ]

Call for Participation: Medien.NRW "Game Discovery with…" Simon Krätschmer

18. Oktober 2022
das Mediennetzwerk.NRW kooperiert mit der Influencer-Agentur INSTINCT3 und bringt eure Spiele in einen dreistündigen Stream mit Rocket Beans-Veteran Simon Krätschmer! [ ... ]

Find Your Talents! am 3. November in Köln: Neues Netzwerk-Format für Freelancer:innen

11. Oktober 2022
Das Mediennetzwerk.NRW launcht am 3. November 2022 das neue Netzwerk-Format "Find Your Talents!". Mit der Aktion werden digitale Medienunternehmen aus Nordrhein-Westfalen bei ihrere Suche nach qualifiziertem Personal unterstützt. Gleichzeitig bekommen Freelancer:innen die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit in einer Art "Speed Darting" zu präsentieren und letztlich ihre Auftragslage zu verbessern. [ ... ]

Studie: Deutsche XR-Branche setzt rund 500 Mio. Euro um

05. Oktober 2022
Die deutsche XR-Branche rund um Virtual Reality (VR), Mixed Reality (MR) und Augmented Reality (AR) ist hoch attraktiv und wächst dynamisch. Aktuell gibt es in Deutschland 1.613 Unternehmen, die mit der Entwicklung und Herstellung von Extended Reality befasst sind - das ist ein Plus von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 2021 erwirtschafteten die Unternehmen einen geschätzten Gesamtumsatz zwischen 490 und 550 Mio. Euro. [ ... ]

Das Mediennetzwerk.NRW wird finanziert durch das Land Nordrhein-Westfalen sowie mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen EUROPÄISCHE UNION Investition in unsere Zukunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung EFRE.NRW Investition in Wachstum und Beschäftigung