IndieZone NRW: Neue Folgen, neue Games, neuer Sendeplatz

Die gemeinsame Streaming-Reihe von Mediennetzwerk.NRW und NerdStarTV geht ab Dienstag, den 17. November um 18 Uhr mit weiteren acht Folgen bei Twitch auf Sendung. Die erfolgreichen Staffeln im Frühjahr und Sommer dieses Jahres liefen als Morning Show ab 10 Uhr. Jetzt wandert das Showcase-Format für Games aus Nordrhein-Westfalen erstmals in die Abendstunden.

Zum Auftakt der dritten Staffel „IndieZone NRW“ präsentiert Entwickler Jeremiah Costello von Gamma Minus eine exklusive Preview des Singleplayer-Zeitmanagement-Spiels „Rough Justice: ‘84“. In einer Dezember-Folge stellt das Team von Headup die erste hauseigene Entwicklung vor: „Tinkertown”, ein Multiplayer-Sandbox-Spiel. Weitere geplante Gäste sind Gamedeveloper von Sluggerfly, RobotPumpkin Games, Numbermill, The Good Evil, Flying Sheep und andere.

Über die IndieZone NRW

In der „IndieZone NRW“ stellt Host Marcel Menk gemeinsam mit den heimischen Gamesentwickler*innen aus Nordrhein-Westfalen ihre Releases „Made in NRW“ vor, darunter auch die von der Film- und Medienstiftung NRW geförderten Projekte wie „Rough Justice: ‘84“, „Hell Pie“ und „Knights of Fortune“. Im Fokus der 90- bis 120-minütigen Livesendungen stehen digitale Spiele und „Let’s Plays“. Auch im Hinblick auf die aktuell fehlenden physischen Messeangebote unterstützt das Mediennetzwerk.NRW damit Gamedeveloper am Standort. Sie erhalten so eine Plattform für mehr Sichtbarkeit und Reichweite ihrer neuen Veröffentlichungen. Die Auswahl der Games kuratiert NerdStarTV in Absprache mit dem Mediennetzwerk.NRW.

„IndieZone NRW“ – acht weitere Episoden ab 17. November 2020 immer dienstags und freitags um 18 Uhr bei NerdStarTV auf twitch.tv/nerdstartv. Aktuelle Infos und Gäste unter nerdstar.tv/spielplan.

 

NerdStarTV ist der Sender des NerdStar-Teams rund um Dirk Ludewig und Marcel Menk mit Shows in TV Qualität aus der Welt der Nerdkultur: Hochwertig, authentisch, interaktiv. Live auf Twitch.
Das Mediennetzwerk.NRW unterstützt im Auftrag der Landesregierung Nordrhein-Westfalen die Entwicklung der digitalen Medienbranche mit Fokus auf Games, VR/AR, Webvideo und Mobile. Es bietet Gründerinnen und Gründern und jungen Kreativen ein umfassendes Informationsangebot. Gemeinsam mit seinen Partnern macht es den digitalen Medienstandort NRW und seine Unternehmen bei Messen und Märkten im In- und Ausland sichtbar. Das Mediennetzwerk.NRW ist ein Projekt der Mediencluster NRW GmbH, einer 100-prozentigen Tochter der Film- und Medienstiftung NRW GmbH.

← ZURÜCK
Förderer

Das Mediennetzwerk.NRW wird finanziert durch das Land Nordrhein-Westfalen sowie mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Der Ministerpäsident des Landes Nordrhein-Westfalen EUROPÄISCHE UNION Investition in unsere Zukunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung EFRE.NRW Investition in Wachstum und Beschäftigung